Langeweile…

Danke C*****, dass du uns jetzt alles genommen hast, was Spaß macht!
Hier in Berlin werden so langsam alle Schotten dicht gemacht. Clubs machen zu, sogar kleine. Alle Veranstaltungen sind abgesagt. Alle Museen sind geschlossen. Kitas und Schulen öffnen nicht mehr.
Alle tollen kuscheligen Partys finden nicht statt, weil die Menschen Angst haben. Mein Orchester probt nicht mehr und auch das nächste Konzert wurde abgesagt. In meinem Fitness-Studio gibt es keine Kurse mehr. Immerhin darf man noch an den Geräten trainieren. Sogar mein Tattowierer hat abgesagt, weil sein Kind betreut werden muss. Menno.

Homeoffice habe ich noch nicht aufgebrummt bekommen, aber vermutlich kommt das als nächstes. Wir werden regelrecht gezwungen, die Häuser nicht mehr zu verlassen. Und wer jetzt noch Vorräte kaufen will, der ist echt schon etwas spät dran. Ich habe es heute versucht. Nein, keine Hamsterkäufe, ich steh ja eh nicht so auf Tier, achja und auf Pasta auch nicht. Ernsthaft Leute, wieso wollt ihr nur noch Pasta essen?
Ich habe TK-Gemüse, Trocken-Soja, Dosen-Suppen, Äpfel etc. im Vorrat. Ja, sowas geht auch halbwegs gesund. Immerhin will ich mich nach der möglichen Quarantäne nicht nach draußen rollen.

Und was ist mit meinen Plänen? Dienstreise? Amsterdam?
Man kann ja gar nicht mehr planen, weil einen jeden Tag die neuen Maßnahmen einschränken, weil man nicht weiß, was als nächstes kommt.

Ich weiß, das ist alles gut und vernünftig und ich sehe das ein. Aber ich will eben auch mal äußern, dass ich total sauer bin auf die Welt. Ich bin voll sauer, weil ich lethargisch da sitze und plötzlich keine Pläne mehr habe, gar keine Pläne haben kann. Und das nervt mich, das bringt mich voll aus dem Gleichgewicht. Ich mag Pläne! Dinge auf die ich mich gefreut hat, sind teilweise ersatzlos gestrichen. Und niemand weiß, ob nach Ostern – was ja aktuell alle als magische Deadline nehmen – alles wieder gut ist. Ob das, was wir tun, wirklich dazu beiträgt die Curve zu flatten?!

Tja…und so sitze ich hier und weiß nicht recht, wohin mit mir. Ich fühle mich einsam. Ich habe keine Lust auf Isolation. Und das Resultat ist, dass ich komplett demotiviert bin. Auch für meine Arbeit. Ich meine Hallo?! Was für ein scheiß Timing ist das? Gerade mal zwei Wochen selbstständig und nun zeigt sich, dass ich in der aktuell fragilsten Branche arbeite. Tolle Wurst! An manche Kunden brauche ich aktuell nicht mal zu denken.

Das gefällt mir alles nicht.
Außerdem macht mich Langeweile voll horny. Ich hatte mich echt auf etwas Kinky-Action gefreut. Und aktuell habe ich nicht mal Sex. Das muss sich ändern.Dringend! Die können uns nicht alles verbieten, was Spaß macht. Nein, können Sie nicht.

Isolation ist einfach überhaupt nicht meins. Ich gehe ein, wie eine Blume, die man nicht gießt, die kein Sonnenlicht sieht,
Aber ich gebe die Hoffnung nicht auf. Ich höre nicht auf, daran zu glauben, dass wir in wenigen Wochen oder vielleicht auch Monaten sagen, es war zwar nicht umsonst aber unbegründet. Oder meinetwegen sagen wir auch, es war krass, aber wir haben es überständen. Bitte, lasst und das sagen!

Ich schwanke immer zwischen dieser ekelhaften Wut auf die Welt und Traurigkeit und Angst und Trotz und keine Ahnung was. Es ist gruselig. Und ich will, dass es aufhört.

4 Gedanken zu “Langeweile…

  1. „Isolation ist einfach überhaupt nicht meins.“ Hier musste ich kurz lachen. Denn wer würde schon (auf jegliches Alltags- und Sozialgeschehen bezogen) freudestrahlend sagen: „Isolation? Geil! Ist TOTAL meins!“…? 😂

    Ich glaub, wir sind gerade alle irgendwie traurig, dass wir Pläne aufheben mussten, auf die wir uns gefreut haben. Und das leider weltweit. Selbst wenn’s wohl das Vernünftigste ist- 😯

    VVN

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s